Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen ein­fachen Über­blick darüber, was mit Ihren personen­be­zogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personen­be­zogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich identi­fi­ziert werden können. Aus­führ­liche Infor­ma­tionen zum Thema Daten­schutz ent­nehmen Sie unserer unter diesem Text auf­ge­führten Daten­schutz­erklärung.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Daten­er­fassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Website-Betreiber. Dessen Kontakt­daten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur verant­wort­lichen Stelle“ in dieser Daten­schutz­er­klärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mit­teilen. Hierbei kann es sich zum Bei­spiel um Daten handeln, die Sie in ein Kontakt­formular eingeben.

Andere Daten werden automa­tisch oder nach Ihrer Ein­willi­gung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­nische Daten (zum Beispiel Internet­browser, Betriebs­system oder Uhr­zeit des Seiten­aufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehler­freie Bereit­stellung der Website zu gewähr­leisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzer­ver­haltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüg­lich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht, unent­gelt­lich Aus­kunft über Her­kunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespei­cherten per­sonen­be­zogenen Daten zu erhalten. Sie haben außer­dem ein Recht, die Berich­ti­gung oder Löschung dieser Daten zu ver­langen. Wenn Sie eine Ein­willi­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung erteilt haben, können Sie diese Ein­willi­gung jeder­zeit für die Zukunft wider­rufen. Außer­dem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Ein­schränkung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­sonen­be­zogenen Daten zu ver­langen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerde­recht bei der zustän­digen Auf­sichts­behörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jeder­zeit an uns wenden.

2. Hosting

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienst­leister gehostet (Hoster). Die per­sonen­be­zogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters ge­speichert. Hier­bei kann es sich vor allem um IP-Adressen, Kontakt­an­fragen, Meta- und Kommuni­ka­tions­daten, Ver­trags­daten, Kontakt­daten, Namen, Website-Zugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Ver­trags­er­füllung gegen­über unseren poten­ziellen und be­stehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effi­zienten Bereit­stellung unseres Online-Angebots durch einen pro­fessio­nellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine ent­sprechende Ein­willi­gung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Ein­willi­gung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Infor­ma­tionen im End­gerät des Nutzers (zum Bei­spiel Device-Finger­prin­ting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Ein­willi­gung ist jeder­zeit wider­rufbar.

Unser Hoster wird Ihre Daten nur inso­weit ver­ar­beiten, wie dies zur Er­füllung seiner Leistungs­pflichten er­for­der­lich ist und unsere Wei­sungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

dogado GmbH
Antonio-Segni-Straße 11
D-44263 Dortmund

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftrags­ver­ar­bei­tung (AVV) mit dem oben ge­nannten An­bieter ge­schlossen. Hier­bei handelt es sich um einen daten­schutz­recht­lich vor­ge­schrie­benen Ver­trag, der gewähr­leistet, dass dieser die per­sonen­be­zogenen Daten unserer Website-Besucher nur nach unseren Weisungen und unter Ein­haltung der DSGVO ver­arbeitet.

3. Allgemeine Hinweise und Pflicht­in­formationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Website nehmen den Schutz Ihrer per­sön­lichen Daten sehr ernst. Wir be­handeln Ihre per­sonen­be­zogenen Daten ver­trau­lich und ent­sprechend den gesetz­lichen Daten­schutz­vor­schriften sowie dieser Daten­schutz­erklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden ver­schie­dene per­sonen­be­zogene Daten erhoben. Personen­be­zogene Daten sind Daten, mit denen Sie per­sön­lich identi­fi­ziert werden können. Die vor­lie­gende Daten­schutz­er­klärung er­läutert, welche Daten wir er­heben und wofür wir sie nutzen. Sie er­läutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tragung im Internet (zum Bei­spiel bei der Kommu­ni­kation per E-Mail) Sicher­heits­lücken auf­weisen kann. Ein lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwort­lichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Daten­ver­ar­beitung auf dieser Website ist:

Thomas Bormacher
Stockdorfer Straße 39
D-81475 München
Telefon: +49 (0)89 / 203 25 700
E-Mail: datenschutz@immobilien-tom.de

Verantwortliche Stelle ist die natür­liche oder juris­tische Person, die allein oder ge­mein­sam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­bei­tung von per­sonen­be­zo­genen Daten (zum Bei­spiel Namen, E-Mail-Adressen oder Ähn­lichem) ent­scheidet.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Daten­schutz­er­klärung keine spezi­ellere Speicher­dauer genannt wurde, ver­bleiben Ihre per­sonen­be­zogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Daten­ver­ar­bei­tung ent­fällt. Wenn Sie ein be­rech­tigtes Lösch­er­suchen geltend machen oder eine Ein­willi­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung wider­rufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen recht­lich zu­lässigen Gründe für die Spei­cherung Ihrer per­sonen­be­zogenen Daten haben (zum Bei­spiel steuer- oder handels­recht­liche Auf­be­wahrungs­fristen). Im letzt­ge­nannten Fall er­folgt die Löschung nach Fort­fall dieser Gründe.

Allgemeine Hinweise zu den Rechts­grund­lagen der Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website

Sofern Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­ge­willigt haben, ver­ar­beiten wir Ihre per­sonen­be­zo­genen Daten auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, sofern be­sondere Daten­kate­gorien nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO ver­ar­beitet werden. Im Falle einer aus­drück­lichen Ein­willi­gung in die Über­tra­gung per­sonen­be­zo­gener Daten in Dritt­staaten erfolgt die Daten­ver­ar­bei­tung außer­dem auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern Sie in die Spei­cherung von Cookies oder in den Zu­griff auf Infor­ma­tionen in Ihr End­gerät (zum Bei­spiel via Device-Finger­printing) ein­ge­willigt haben, erfolgt die Daten­ver­ar­bei­tung zu­sätz­lich auf Grund­lage von § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Ein­willi­gung ist jeder­zeit wider­ruf­bar. Sind Ihre Daten zur Ver­trags­er­füllung oder zur Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen er­for­der­lich, ver­ar­beiten wir Ihre Daten auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des Weiteren ver­ar­beiten wir Ihre Daten, sofern diese zur Er­füllung einer recht­lichen Ver­pflich­tung er­forder­lich sind auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Daten­ver­ar­bei­tung kann ferner auf Grund­lage unseres be­rech­tigten Inte­resses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO er­folgen. Über die jeweils im Einzel­fall ein­schlä­gigen Rechts­grund­lagen wird in den fol­genden Ab­sätzen dieser Daten­schutz­er­klärung informiert.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Daten­ver­arbeitung

Viele Datenverarbeitungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer aus­drück­lichen Ein­willi­gung möglich. Sie können eine bereits er­teilte Ein­willi­gung jeder­zeit wider­rufen. Die Recht­mäßig­keit der bis zum Wider­ruf er­folgten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wider­ruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Daten­er­hebung in beson­deren Fällen sowie gegen Direkt­werbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERAR­BEITUNG AUF GRUND­LAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDER­ZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BE­SON­DEREN SITU­ATION ER­GEBEN, GEGEN DIE VER­AR­BEI­TUNG IHRER PER­SONEN­BE­ZO­GENEN DATEN WIDER­SPRUCH EIN­ZU­LEGEN. DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BE­STIM­MUNGEN GE­STÜTZTES PRO­FILING. DIE JEWEI­LIGE RECHTS­GRUND­LAGE, AUF DENEN EINE VER­AR­BEI­TUNG BERUHT, ENT­NEHMEN SIE DIESER DATEN­SCHUTZ­ER­KLÄRUNG. WENN SIE WIDER­SPRUCH EIN­LEGEN, WERDEN WIR IHRE BE­TROF­FENEN PER­SONEN­BE­ZO­GENEN DATEN NICHT MEHR VER­AR­BEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWIN­GENDE SCHUTZ­WÜR­DIGE GRÜNDE FÜR DIE VER­AR­BEI­TUNG NACH­WEISEN, DIE IHRE INTE­RESSEN, RECHTE UND FREI­HEITEN ÜBER­WIEGEN ODER DIE VER­AR­BEI­TUNG DIENT DER GELTEND­MACHUNG, AUS­ÜBUNG ODER VER­TEI­DI­GUNG VON RECHTS­AN­SPRÜCHEN (WIDER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONEN­BE­ZO­GENEN DATEN VER­AR­BEITET, UM DIREKT­WERBUNG ZU BE­TREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDER­ZEIT WIDER­SPRUCH GEGEN DIE VER­AR­BEI­TUNG SIE BE­TREF­FENDER PER­SONEN­BE­ZO­GENER DATEN ZUM ZWECKE DER­AR­TIGER WER­BUNG EIN­ZU­LEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PRO­FILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKT­WER­BUNG IN VER­BIN­DUNG STEHT. WENN SIE WIDER­SPRECHEN, WERDEN IHRE PER­SONEN­BE­ZO­GENEN DATEN AN­SCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKT­WERBUNG VER­WENDET (WIDER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zustän­digen Auf­sichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Be­trof­fenen ein Be­schwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hörde, ins­be­son­dere in dem Mit­glied­staat ihres ge­wöhn­lichen Auf­ent­halts, ihres Ar­beits­platzes oder des Orts des mut­maß­lichen Ver­stoßes zu. Das Be­schwer­de­recht be­steht un­be­schadet ander­wei­tiger ver­wal­tungs­recht­licher oder ge­richt­licher Rechts­behelfe.

Recht auf Datenüber­trag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­lage Ihrer Ein­willi­gung oder in Er­füllung eines Ver­trags auto­ma­ti­siert ver­ar­beiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinen­les­baren Format aus­hän­digen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tra­gung der Daten an einen anderen Ver­ant­wort­lichen ver­langen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch machbar ist.

Auskunft, Löschung und Berich­tigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetz­lichen Be­stim­mungen jeder­zeit das Recht auf un­ent­gelt­liche Aus­kunft über Ihre ge­spei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten, deren Her­kunft und Emp­fänger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Be­rich­ti­gung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu wei­teren Fragen zum Thema per­sonen­be­zo­gene Daten können Sie sich jeder­zeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Ver­ar­beitung

Sie haben das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­sonen­be­zo­genen Daten zu ver­langen. Hierzu können Sie sich jeder­zeit an uns wenden. Das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung be­steht in fol­genden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtig­keit Ihrer bei uns ge­spei­cherten per­sonen­be­zo­genen Daten be­streiten, be­nötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­sonen­be­zo­genen Daten zu ver­langen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer per­sonen­be­zo­genen Daten un­recht­mäßig geschah/ge­schieht, können Sie statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung ver­langen.
  • Wenn wir Ihre personen­be­zo­genen Daten nicht mehr be­nö­tigen, Sie sie jedoch zur Aus­übung, Ver­tei­di­gung oder Gel­tend­machung von Rechts­an­sprüchen be­nö­tigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­sonen­be­zo­genen Daten zu ver­langen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt haben, muss eine Ab­wägung zwischen Ihren und unseren Inte­ressen vor­ge­nommen werden. Solange noch nicht fest­steht, wessen Inte­ressen über­wiegen, haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­sonen­be­zo­genen Daten zu ver­langen.

Wenn Sie die Verarbei­tung Ihrer per­sonen­be­zo­genen Daten ein­ge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­cherung ab­ge­sehen – nur mit Ihrer Ein­willi­gung oder zur Gel­tend­machung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natür­lichen oder juris­tischen Person oder aus Gründen eines wich­tigen öffent­lichen Inte­resses der Euro­päischen Union oder eines Mit­glied­staats ver­ar­beitet werden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­licher In­halte, wie zum Bei­spiel Be­stel­lungen oder An­fragen, die Sie an uns als Website-Betreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Ver­schlüsse­lung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung er­kennen Sie daran, dass die Adress­zeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browser­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsse­lung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mitteln, in der Regel nicht von Dritten mit­ge­lesen werden.

Cookies

Auf dieser Website wird bewusst auf den Einsatz von Tracking- und Dritt­an­bieter-Cookies verzichtet.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Server-Log-Dateien

Der Provider dieser Website erhebt und spei­chert auto­ma­tisch In­for­ma­tionen in so ge­nannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser auto­ma­tisch an uns über­mittelt. Dies sind:

  • Browser-Typ und Browser-Version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein be­rech­tigtes Inte­resse an der tech­nisch fehler­freien Dar­stellung und der Opti­mierung seiner Website. Hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vor­genommen.

Kontaktformular „Rückruf anfordern“

Um einen An- bzw. Rückruf anzufordern, bieten wir auf unserer Website ein Kontakt­formular an. Die ein­ge­ge­benen Daten werden ausschließlich für den vorgesehenen Zweck (telefonische Kontaktaufnahme) verwendet. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben und nach erfolgtem Rückruf, spätestens jedoch nach sieben Tagen von unserem System wieder gelöscht.

Die Verarbeitung dieser Daten beruht auf unserem be­rech­tigten Inte­resse an der effek­tiven Be­ar­bei­tung der an uns gerich­teten An­fragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), sofern diese ab­ge­fragt wurde. Die Ein­willi­gung ist jeder­zeit wider­rufbar.

Anfrage(n) per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kon­tak­tieren, wird Ihre An­frage inklu­sive aller daraus her­vor­gehen­den per­sonen­be­zo­genen Daten (Name, Anfrage usw.) zum Zwecke der Be­ar­bei­tung Ihres An­liegens bei uns ge­spei­chert und ver­ar­beitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­willi­gung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre An­frage mit der Er­fül­lung eines Ver­trags zu­sammen­hängt oder zur Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen er­for­der­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Ver­ar­bei­tung auf unse­rem be­rech­tigten Inte­resse an der effek­tiven Be­ar­bei­tung der an uns ge­rich­teten An­fragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), sofern diese ab­ge­fragt wurde. Die Ein­willi­gung ist jeder­zeit wider­rufbar.

Die von Ihnen an uns per Kontakt­an­fragen über­sandten Daten ver­bleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­fordern, Ihre Ein­willi­gung zur Spei­cherung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung ent­fällt (zum Bei­spiel nach ab­ge­schlos­sener Be­ar­bei­tung Ihres An­liegens). Zwingende ge­setz­liche Be­stim­mungen – ins­be­son­dere ge­setz­liche Auf­be­wahrungs­fristen – bleiben un­berührt.

Quelle (angepasst): www.e-recht24.de


Zum Impressum    © immobilien-tom.de